Energieeffizienz bei Leiner

Leiner-Zentrale in St. Pölten
2011
www.leiner.at
Energieeffizienz bei Leiner
Kunde: 
Leiner
Projektleitung: 
Hannes Stelzhammer
Email Adresse: 
hannes.stelzhammer@energy-changes.com
Land: 
St. Pölten, Österreich
  • Erstellung von Energieausweisen
  • Ermittlung des derzeitigen Energieverbrauchs und der daraus resultierenden Kosten
  • Energieeinsparungspotential, 
vor allem bei Heizung und Belüftung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Förderabwicklung für die Sanierung der Gebäudeaußenhülle (Fenster, Außenwände, Belüftungsanlage)

Durch die im Rahmen der Untersuchung geplante thermische Sanierung der Zentrale (Austausch der Fenster und Dämmung der Fassade) wurde Niedrigenergiestandard erreicht. Durch die damit einhergehende Reduzierung des Wärmeverlustes werden jährlich bis zu 800.000 kWh an Wärme eingespart. Ein ergänzender Einbau einer Wärmerückgewinnungsanlage verringert den Heizwärmebedarf um weitere 100.000 kWh. Unsere Leistungen beinhalteten unter anderem die Erstellung von Energieausweisen sowie die Ermittlung des ursprünglichen Energieverbrauchs und der daraus
resultierenden Kosten. Darauf aufbauend wurden die Energieeinsparpotentiale analysiert, wobei hier der Fokus auf Heizung und Belüftung lag. Es wurden die Einsparungseffekte den dafür benötigten Sanierungskosten gegenübergestellt um das Vorhaben auf dessen Wirtschaftlichkeit zu
prüfen. Im letzten Schritt übernahm Energy Changes noch die gesamte Förderabwicklung für die Sanierung der Gebäudeaußenhülle.

(Foto: Peter Bors, Grafik Art Studio, www.bors.at)

Die Volksschule Kirchberg am Wagram wurde innerhalb eines Jahres auf Passivhausstandard saniert und zählt laut Klima- und Energiefonds zu den Best-Practice-Sanierungsbeispielen in...
Die Möbelkette kika setzt gemeinsam mit Energy Changes ein klares Statement für den Umweltschutz. Dieser eingeschlagene Weg wurde nun auch auf die Beleuchtung angewandt. Dabei...
Bei der Auswertung der Lastenprofildaten der letzten Jahre wurde festgestellt, dass der jährliche Energiebedarf der Verkaufsflächen, Lagerhallen und Büros ca. 4.200.000 kWh Strom...
Durch die im Rahmen der Untersuchung geplante thermische Sanierung der Zentrale (Austausch der Fenster und Dämmung der Fassade) wurde Niedrigenergiestandard erreicht. Durch die...