CarbonServices

warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00721ad/lofi/sites/all/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Evaluierung von Klimaschutzprojekten

Evaluierung von Klimaschutzprojekten

Manfred Stockmayer und Clemens Ploechl evaluieren in diesen Monaten zwei internationale Klimaschutzprojekte die von der Global Environmental Facility (GEF) finanziert und von der United Nations Industrial Development Organization (UNIDO) und United Nations Development Organization (UNDP) abgewickelt werden.

Energy & Carbon Consulting

Energy & Carbon Consulting

Energy Changes hat 2015 seine internationalen Schwerpunkte vor allem auf die Bereiche öffentliche und private Klimafinanzierung sowie Energiepolitik gelegt.

 

Energy Changes im globalen Netzwerk nachhaltiger Städte

Energy Changes im globalen Netzwerk nachhaltiger Städte

Energy Changes unterstützt, im Rahmen eines internationalen Konsortiums unter der Leitung von SWECO, die Schwedische Energieagentur innerhalb des Global Sustainable Cities Network (GSCN) im Rahmen der Clean Energy Ministerial Initiative. Das GSCN bietet eine globale Wissensplattform für innovative Initiativen im Bereich nachhaltige Stadtentwicklung.

Klimaminderung im Mittleren Osten

Klimaminderung im Mittleren Osten

Energy Changes unterstützt das Dubai Carbon Center of Excellence (DCCE) und das United Nations Development Programme (UNDP) bei der Entwicklung von Klimaprojekten.

Standardisierte Baseline für Energieeffizienzmaßnahmen in Bestandsgebäuden

Standardisierte Baseline für Energieeffizienzmaßnahmen in Bestandsgebäuden

Energy Changes arbeitet an einem neuen Ansatz Treibhausgasemissionsreduktionen im Gebäudesektor zu erfassen. Gerade Energieeffizienzmaßnahmen bieten ein großes Minderungspotenzial. Standardisierte erleichtern die Umsetzung und Finanzierung von komplexen Klimaprojekten, die unterschiedliche Maßnahmen einsetzen. Der Mittlere Osten weist ein enormes brachliegendes Potenzial an Energieeinsparungen im Gebäudesektor auf. Mit diesem Projekt unterstützt Energy Changes Dubai dabei, einen großen Teil seiner Treibhausgasreduktionen zu reduzieren.

Zusammenarbeit im Klimaschutz zwischen Österreich und Surinam

Zusammenarbeit im Klimaschutz zwischen Österreich und Surinam

 Am 2. Mai 2012 haben Österreich und Surinam ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Zusammenarbeit im Klima­schutz unterzeichnet. Die Unterzeichnung dieses MoU geht auf eine Initiative von BM Berlakovich im Rahmen der Klima­schutz­konferenz von Kopenhagen zurück und wurde von ANRICA in enger Kooperation sowohl mit dem BMEiA als auch mit dem BMLFUW vorbereitet. Kernthemen der zukünftigen Kooperation der beiden Länder sind

Energy Changes mit Messestand auf der CONECO & RATIOENERGIA

Energy Changes mit Messestand auf der CONECO & RATIOENERGIA

Die Energy Changes s.r.o., Bratislava, präsentierte sich und ihre Produkte und Dienstleistungen erstmals mit eigenem Messestand. Auf einer Fläche von über 45.000 m2 informierten sich über 110.000 Besucher.

JI - Windpark Casimcea, Rumänien

2010
JI - Windpark Casimcea, Rumänien
Kunde: 
Verbund Renewable Power
Projekttyp DE: 
JI
Land: 
Rumänien
Methodik: 
ACM0002

JI Projektentwicklung, inklusive:

  • PIN, Letter of Endorsement
  • PDD Erstellung
  • Unterstützung und Koordination der Determination
  • Letter of Approval
  • Erstellung des Monitoringplans
  • Erstellung des Monitoringberichts
  • Unterstützung bei der Verification

Der Windpark Casimcea besteht aus 4 Clustern die rund um die Ortschaft Casimcea im Osten Rumäniens gelegen sind. Die Endausbaustufe wird aus 77 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 201 MW bestehen. Es wird erwartet, dass jährlich etwa 560 GWh Strom in das rumänische Netz eingespeist werden können, wodurch CO2 Emissionen von etwa 520.000 Tonnen pro Jahr reduziert werden.

Der Windpark Casimcea ist das erste Windprojekt, das von den rumänischen Behörden als JI Projekt genehmigt wurde.

CDM - Wind Farm Kosava I+II, Serbien

seit 2011
CDM - Wind Farm Kosava I+II, Serbien
Kunde: 
MK Fintel Wind AD
Projekttyp DE: 
CDM
Land: 
Serbien
Methodik: 
ACM0002

CDM Projektmanagement inklusive:

  • Projektevaluierung
  • PDD Erstellung
  • Unterstützung der Validierung
  • Vorbereitung des Monitorings

Der Windpark Kosava wird in zwei Phasen errichtet und soll 2013 eine installierte Leistung von insgesamt 123 MW umfassen. Die jährliche Stromproduktion wird auf über 400.000 MWh geschätzt. Dieser emissionsfreie Strom ersetzt Strom aus Kohlekraftwerken im serbischen Netz und bewirkt dadurch jährliche Emissionsreduktionen von über 450.000 Tonnen CO2.

Das Projekt ist gemeinsam mit den Windprojekten Cibuk1 und Plandiste das erste von der serbischen DNA genehmigte CDM Projekt.

CDM - Wind Farm Cibuk 1, Serbien

Wind Farm Cibuk 1, Serbien
seit 2011
CDM - Wind Farm Cibuk 1, Serbien
CDM - Wind Farm Cibuk 1, Serbien
Kunde: 
Continental Wind Serbia
Projekttyp DE: 
CDM
Land: 
Serbien
Methodik: 
ACM0002

CDM Projektmanagement inklusive:

  • Projektevaluierung
  • PDD Erstellung
  • Unterstützung der Validierung
  • Vorbereitung des Monitorings

 

Der Windpark Cibuk 1 ist eine der größten derzeit in Serbien geplanten Anlagen. Voraussichtlich ab 2013 werden die 57 Turbinen (installierte Kapazität 171 MW) bis zu 450.000 MWh emissionsfreien Strom produzieren. Dieser wird ins serbische Netz eingespeist und Strom aus Kohlekraftwerken ersetzen, wodurch knapp eine halbe Million Tonnen CO2 jährlich reduziert werden.

Das Projekt ist gemeinsam mit den Windprojekten Plandiste und Kosava I+II das erste von der serbischen DNA genehmigte CDM Projekt.

Syndicate content