CDM - Methane emission avoidance, Tansania

seit 2011
www.greenresources.com
CDM - Methane emission avoidance, Tansania
CDM - Methane emission avoidance, Tansania
CDM - Methane emission avoidance, Tansania
Kunde: 
Green Resources ASA, Norway
Projekttyp DE: 
CDM
Land: 
Tansania
Methodik: 
AMS III.E
  • Evaluierung der Umsetzbarkeit als small-scale CDM Projekt
  • Berechnung der potentiellen Emissionsreduktionen
  • Erstellung des Project Design Documents (PDD)

Das geplante Projekt umfasst die Sammlung und Nutzung von Sägespänen, die einerseits als Abfallprodukt im Sägewerk des Kunden anfallen, andereseits von etwa 500 kleineren Sägebetreibern der näheren Umgebung eingesammelt werden. Derzeit werden die Sägespäne einfach aufgehäuft und damit der Verrottung überlassen, wobei große Mengen an Methan freigesetzt werden. 

Das Projekt zielt darauf ab diese Methanemissionen zu vermeiden und aus den Sägespänen Holzpellets/Briquettes zu produzieren- einen modernen, klimaneutralen Brennstoff.

Das Projekt wird als small scale CDM im Sektor Waste Management umgesetzt und soll ab 2013 Emissionsreduktionszertifikate (CERs) generieren.

In der Nähe der Ortschaft Plandiste in Serbien entsteht ein 102 MW Windpark. Es handelt sich um eines der ersten Projekte seiner Art in Serbien, bisher ist noch keine Windturbine...
Das geplante Projekt umfasst die Sammlung und Nutzung von Sägespänen, die einerseits als Abfallprodukt im Sägewerk des Kunden anfallen, andereseits von etwa 500 kleineren...